Stürmische Zeiten beim Kutenholzer Maibaumfest

Seit 19 Jahren wird traditionell am 1. Mai beim Kutenholzer Heimathaus der Maibaum aufgestellt. In all den Jahren war diese Veranstaltung von sonnigem Wetter begleitet. In diesem Jahr aber war das Fest von heftigen Windböen und Regen begleitet. Das tat aber der guten Stimmung keinen Abbruch. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Kutenholz hatten die Situation souverän im Griff und nach dem Aufstellen des mit Girlanden umwickelten Baums wurde das zuvor ausgehobene Loch schnell verfüllt. Das weitere Festgeschehen wurde kurzerhand auf die Diele des Heimathauses verlegt. Gemeinsam mit den Kutenhulder Trachtensingers wurde der Wonnemonat mit traditionellen Mailiedern begrüßt. Die Kindertanzgruppe des Heimatvereins Heeslingen, die „Börd Heeßler Kinnerdanzers“ begeisterte das Publikum mit flotten Tänzen und erntete dafür großen Applaus. Die jungen Tänzerinnen und Tänzer waren mit Begeisterung dabei. Außerdem führte die Kindertheatergruppe des Heimatvereins Kutenholz einen amüsanten plattdeutschen Sketch auf. Im weiteren Programm spielte die Akkordeongruppe „MusiKuss“ des Heimatvereins Fredenbeck auf uns sorgte für Spaß und Frohsinn bei den Besuchern. Für das leibliche Wohl war in vielfältiger Weise gesorgt. Außerdem nutzen viele Besucher die Gelegenheit, die neu eröffnete Sonderausstellung im Obergeschosse des Heimathauses zu besuchen.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Comments are closed.